Schweizer Taschenmesser XXL

Loslassen – oder lieber nicht? Warum wir so gerne in die Falle der extremen Produktentwicklung tappen

Bitte nicht falsch verstehen: Die Weiterentwicklung von Produkten auf der horizontalen Ebene ist per se nicht schlecht – sie birgt aber Probleme, wenn wir gar keine anderen Perspektiven mehr einnehmen und alternative Lösungswege suchen bzw. zulassen. Denn dann werden wir “extrem” und setzen wir uns der Gefahr aus, vom Markt überholt zu werden. Eine spannende…

Extrem | Disruptiv – Jack Ma vs. Elon Musk: Zwei Welten der Produktentwicklung

Die besinnliche Weihnachtszeit lässt auch etwas Raum um Liegengebliebenes nachzuholen… so bin ich in meinem “to-review”-Stapel auf eine Podiumsdiskussion des letzten Jahres gestoßen: Auf der World Artificial Intelligence Conference (WAIC), Shanghai, 2019, diskutierten Jack Ma (Alibaba Group) und Elon Musk (ex-Paypal, Tesla, SpaceX, Boring Company, Neuralink). Und dahinter verbirgt sich wahrlich ein “Battle of Perspectives”.

Strategieprozess

Unser Strategieprozess gliedert sich in vier jeweils in sich abgeschlossene Phasen: Die erste Phase widmet sich der Bestimmung der Ausgangssituation und der daraus abgeleiteten Challenge (Ausgangsfrage). In der zweiten Phase dreht sich alles um die Entwicklung neuer Produkte mithilfe des Design Thinking – Ansatzes. Die dritte Phase dient dem Erstellen eines funktionierenden Geschäftsmodells mit dem…

Knack die Nuss

Strategieentwicklung

Eine wichtige Voraussetzung für die Strategieentwicklung ist die Bestimmung der Ausgangssituation und die Festlegung der Ziele. Wo beginnt unser Weg und wo wollen wir hin? Dies sind die beiden wesentlichen Fragestellungen. Frage 1: Wo beginnt unser Weg? (Standortbestimmung) Für die Beantwortung der Standortfrage können folgende Methoden herangezogen werden: Kundennutzenanalyse SWOT  Wettbewerbsstrategie nach Porter BCG-Matrix Produktlebenszyklusanalyse…